2014 Herbstkonzert

37. Herbstkonzert

am 22. November 2014 in der Stadthalle Metzingen

„…dort werde ich schauen süßen Frieden, stille Ruh.“

  Plakat Flyer Programm Kritiken 

  • Ödön Pártos: Yizkor (In Memoriam) für Viola, Flöte, Cembalo und Streicher
    Solo: Rodolfo Mijares Cótiz, Viola
  • Johann Sebastian Bach: „Ich habe genug“ ‐ Kantate für Sopran, Flöte, Cembalo und
    Streicher, BWV 82A
    Ulrike Ziegler, Flöte
    Stephen Blaich, Cembalo
    Solo: Michelle Stemann, Sopran
  • William Walton: Two pieces for strings (Aus der Filmmusik Henry V.)
    „The Death of Falstaff“ – Passacaglia
    „Touch her soft lips and part“
  • Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 44 e‐Moll ‐ „Trauersinfonie“

Leitung: Oliver Bensch

la fotoRodolfo Mijares Cótiz

Geb. 1991 Maracay, Venezuela.
Studiert zur Zeit Bratsche an der Musikhochschule in Mannheim bei Prof. Hideko Kobayashi.
Ausbildung bereits als Zehnjähriger in Bratsche und Kammermusik an den Konservatorien in Carabobo und Caracas (Venezuela) u.a. bei Prof. Paul Rondón und Prof. Arnaldo Pizzolante.
Mitglied im Jugendorchester von El Sistema Nationale Stiftung für Kinder und Jugendorchester.
Internationale Meisterkurse bei Reiner Moog, Gérard Causse, Bratsche und Kathrine Vickers, Angela Schwartz, Kammermusik und Orchesterarbeit bei Gustav Dudamel in Caracas (Venezuela)
Gründungsmitglied des Ensembles für neue Musik Impronta (Mannheim).
Orchesterprojekte mit dem Kurpfälzischen Kammerorchester.

Zurück zum Seitenanfang

Michelle_Konzert_MetzingenMichelle Stemann

Michelle Stemann wuchs in Frankfurt auf und sang schon früh in verschiedenen Chören, unter anderem im Bachchor in Hannover. Früh fiel ihre Begabung für das Singen auf, das sich in der Übernahme kleiner solistischer Partien in den Chorkonzerten niederschlug.
Nach einer Ausbildung zur Geigenbaumeisterin ist sie Leiterin einer alteingesessenen Geigenbau-Werkstatt in Celle.
Seit 12 Jahren studiert sie systematisch Gesang bei Ingrid Bensch, einer gesuchten Gesangspädagogin, die lange Jahre – neben ihrer eigenen Karriere als Sängerin – am Thalia Theater in Hamburg und Staatstheater in Hannover unterrichtet hat. Bei ihr erarbeitet sie sich das Repertoire für ihr Stimmfach und entwickelte sich zu einer professionellen Sängerin.
Als gefragte Solistin konzertiert Michelle Stemann in den letzten Jahren zunehmend in Kirchenkonzerten, Liederabenden und Konzerten mit professionellen Ensembles, wie etwa „Campo die Fiori“ mit großer Resonanz beim Publikum.

Zurück zum Seitenanfang

Informiere deine Freunde...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone